Siebnen

Im Schuljahr 2019/20 werden alle Schülerinnen und Schüler in Form von Ateliers arbeiten. Ateliers sind Schulzimmer mit verschiedenen Interessensgebieten. In jedem Schulzimmer befindet sich ein Lerncoach, der die Interessensgemeinschaft unterstützt, ihre Begabung oder ihr Interessensgebiet auf einem höheren Level auszuarbeiten. Die Schülerinnen und Schüler sollen sich als Persönlichkeit sinnvoll weiterentwickeln und ihre individuellen Stärken weiter ausbauen. Dies stärkt nicht nur die Schulmotivation, es fördert ihr Selbstwertgefühl, sie können selbstwirksam arbeiten und sie lernen sich selbst besser kennen.

Die Schülerinnen und Schüler arbeiten dabei projektorientiert nach dem Lehrmittel „Projekte begleiten“ von Erich Lipp. Es ist aufbauend gestaltet mit vielen verschiedenen Kreativitätstechniken, damit die Schülerinnen und Schüler lernen, über den Tellerrand hinauszublicken. Angefangen mit kleineren, geführten Projekten erhalten die Schülerinnen und Schüler über die Oberstufenzeit immer mehr Selbstverantwortung, bis sie am Schluss selbstständig ein Projekt mit all seinen Schritten reflektiert durchführen können. Die überfachlichen Kompetenzen des Lehrplans 21 erhalten somit durch die Form von Einzel- und Gruppenprojekten den ihr zustehenden Stellenwert und werden individuell gefördert.

Die erste und zweite Oberstufe wird klassendurchmischt und nach den Weihnachtsferien stufendurchmischt Projekte durchführen. Die dritte Oberstufe wird klassendurchmischt auf die Abschlussarbeit hin arbeiten.

Jahresprogramm

BBF Siebnen (1. OS)           

Jahresprogramm BBF Siebnen (1.OS)

Jahresprogramm

BBF Siebnen (2. OS)           

Jahresprogramm BBF Siebnen (2. OS)  

Jahresprogramm

BBF Siebnen (3. OS)           

Jahresprogramm BBF Siebnen (3. OS)