Elternbildungsveranstaltung „Schulunlust bei Jugendlichen – was tun?"

Wenn Jugendliche ihre Arbeitsleistung verweigern

Sehr geehrte Eltern

Dass sich die Jugendlichen schulisch und sozial positiv entwickeln, ist für uns als Schule ein grosses Anliegen. Sie als Eltern nehmen bei der Begleitung Ihrer Tochter / Ihres Sohnes ins Erwachsenenleben eine zentrale Rolle ein.
Die Schulsozialarbeitenden und die Sek 1 March laden Sie herzlich zur Elternbildungsveranstaltung 2018 ein.
Kein Bock auf Schule!? – Erinnern Sie sich an Ihre Jugend? Kannten Sie damals ab und zu dieses Gefühl? Seither hat sich Ihre Perspektive geändert, und oftmals kommt Angst auf, dass aus der Leistungs-verweigerung Ihrer Tochter / Ihres Sohnes Nachteile erwachsen.
Wann ist Leistungsverweigerung Teil eines normalen Entwicklungsprozesses und ab wann wird sie wirklich problematisch?
Diese und andere Fragen beleuchten Herr Dr. med. Leeners und Frau Karin Birchler. Sie erfahren, wie die Schule die Jugendlichen in diesem Thema begleitet. Zudem erhalten Sie nützliche Tipps im Umgang mit Schulunlust und Leistungsverweigerung.
Wir freuen uns auf einen interessanten Abend mit Ihnen und freuen uns über Ihre Anmeldung.

Wann  Donnerstag, 22.11.2018, 19.30 – 21.00 Uhr
Wo  Sek 1 March Siebnen, Äussere Bahnhofstrasse 45, Aula
Zielgruppe  Eltern von Jugendlichen an der Sek 1 March
Veranstalterin     Sek 1 March, Schulsozialarbeitende
Referenten
  • Dr. med. Jörg Leeners, Chefarzt und Geschäftsführer Triaplus AG, Kinder- und Jugendpsychiatrie Schwyz
  • Karin Birchler, Sekundarlehrerin und Expertin in Begabungs- und Begabtenförderung
Link zur Agenda LINK
Anmelden LINK